Warrior Cats – spannende Jugendromanreihe mit Hintergrund

Zeige das Dir dieser Beitrag gefällt:

 

[Trigami-Review]

Warrior Cats-In die WildnisDie Romane der Warrior Cats Reihe lesen sich ebenso spannend wie humorvoll. Gerade für Kinder und heranwachsende sind die Geschichten, die in verschiedenen Bänden erzählt werden, ebenso spannend wie unterhaltsam. Die Geschichte der Wildkatzen-Clans, die um ihre Reviere und Lebensräume im Wald kämpfen, liest sich spannender als jeder Krimi. In dem Band Warrior Cats – In die Wildnis, startet der Hauskater Sammy in erste Abenteuer mit den Wildkatzen-Clans. Im seinem Katzenclan erhält Sammy den Namen Feuerpfote. Gemeinsam mit dem Clan durchlebt Sammy alias Feuerpfote in dem Buch verschiedenste mehr oder weniger gefährliche Abenteuer. Im Vergleich zu seinem bisherigen Leben, bei seiner zweibeinigen Familie, beginnt ab dem Moment, wo er die die Geborgenheit bei den Zweibeinern aufgibt ein gar wildes und stürmisches Leben unter den Wildkatzen-Clans. Eine fesselnde Schreibweise begeistert auch Eltern, die Kindern die Bücher vorlesen. Auch mich hat die Geschichte von Feuerpfote (Hauskater Sammy) in Ihren Bann gezogen. Während des Lesens stellt man fest, dass die Katzen ähnliche Charakterzüge aufweisen, wie die Akteure aus unzähligen Romanen, in denen sich die Handlungen um Menschen drehen. Dieses zeigt, wie sehr sich die Autorinnen die sich hinter dem Pseudonym Erin Hunter verbergen, mit unbändiger Katzenliebe in die Helden der Buchreihe Warrior Cats einfühlen.

 

Die Romanreihe Warrior Cats soll die Hilfe für Wildkatzen unterstützen

Beltz Gelberg LogoDie Romanreihe Warrior Cats ist jedoch nicht nur spannend und unterhaltsam. Vielmehr soll mit ihr auch ein Projekt unterstützt werden, das vom BUND (Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland) initiiert wurde. Das „Rettungsnetz Wildkatze“ genannte Projekt unterstützt den Schutz der natürlichen Lebensräume der Wildkatzen. Schon seit dem Jahr 2004 besteht das Projekt und ist eines der größten Projekte des BUND. Immer mehr Fans der Jugendbuchreihe Warrior Cats, tauschen sich in Foren über die Abenteuer ihrer Wildkatzen Favoriten aus der Buchreihe aus und ergreifen Partei für das vom BUND initiierte Projekt. Der Verlag Beltz & Gelberg, der die Warrior Cats Jugendromane in Deutschland herausgibt, unterstützt das Projekt dadurch, dass er für Unterstützer der Unterschriftenaktion Wildkatzenpatenschaften beim Rettungsnetz Wildkatze übernimmt. Aufgrund der Bedrohung ihres Lebensraumes stehen Wildkatzen auf der Liste der am stärksten bedrohten Tierarten Europas.

 

 

Beispielhafte Kombination von Hilfe und Unterhaltung

Tierschutz und spannende Jugendromane sind eine Kombination, die in dieser Art und Weise Spaß machen. Dieses Beispiel sollte auch bei anderen Projekten genutzt werden. Im Forum zu dieser Jugendbuchreihe findet sich zudem die Möglichkeit, sich über Gelesenes auszutauschen. Die Jugendbuchreihe Warrior Cats ist übrigens sowohl als Hörbuch sowie auch als Taschenbuch erhältlich. Die Hörbucher der Warrior Cats Reihe bestehen je Band aus mehreren CDs. Weitere Informationen zur Arbeit des BUND finden sich auf derer Homepage. Interessante Informationen zum Thema Rettungsnetz Wildkatze finden sich auf der Seite www.wildkatze.info.

 

 

Weitere Informationen zum Buch

 

Warrior Cats Baende

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.