82.000 Zuschauer gestalteten das Wacken Open Air nahezu friedlich

Zeige das Dir dieser Beitrag gefällt:
W.O.A. Plakat 2010 (www.wacken.com)

W.O.A. Plakat 2010 (www.wacken.com)

Das Wacken Open Air, auch als W.O.A bekannt, lieferte wieder einmal einen Beweis für das friedliche Miteinander der begeisterten Heavy Metal Fans. Rund 82.000 Zuschauer fanden sich am Wochenende in Wacken in Schleswig-Holstein ein, um gemeinsam ihren Lieblingsbands zuzuhören. In diesem Jahr waren es Alice Cooper, Fear Factory, U.D.O. sowie Iron Maiden und Mötley Crüe, um nur einige der mehr als einhundert Metalbands zu nennen, die die Fans in ihren Bann schlugen. Harry Carstensen als Schleswig-Holsteins Ministerpräsident sprach voller Stolz davon, dass die Organisatoren es wieder einmal geschafft haben, den 82.000 Zuschauern, zu denen unter anderem 25.000 ausländische Besucher gehörten, friedliche und unvergessliche Tage bereitet zu haben.


WOA Festival Bild 2007 (Wiki Commons)

WOA Festival Bild 2007 (Wiki Commons)

Laut Polizeisprechern gab es gerade einmal 356 Anzeigen wegen Diebstahls und 20 Anzeigen wegen Körperverletzung. Auch die Gemeinde Wacken hat es geschafft die Gäste zufriedenzustellen, so wie sie es seit 1990 in jedem Jahr geschafft hat. Zu Beginn der Festivalgeschichte im Jahr 1990 waren es gerade einmal knapp 800 Besucher, die zum W.O.A Festival pilgerten. Aktuell dehnt sich das Wacken Open Air Festival über drei Tage aus. In den drei Tagen wird gefeiert, Bier getrunken und einfach nur der Heavy Metal Stimmung gefrönt. Auf dem gesamten Festivalgelände, das mittlerer Weile die Größe von in etwa 270 Fußballfeldern umfasst, herrschte eine Stimmung vor, wie sie ausschließlich vom W.O.A. bekannt ist.

__________________________________________________________WERBUNG_______________


___________________________________________________________________________________________

Bei den All-Inclusive Tickets fürs W.O.A. ist das Camping, der Eintritt für drei Tage sowie weitere Features und Überraschungen enthalten. So bleibt zu hoffen das auch für das nächste W.O.A. Festival genauso friedliche, wie unterhaltsame Tage anstehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.