Category: Gesundheit

Mehr Tote im Haushalt als im Straßenverkehr – 20+ einfache Tipps die Ihr Leben und Ihre Gesundheit schützen

Todesfalle Haushalt

Todesfalle Haushalt

Wussten Sie schon, dass in Deutschland mehr Menschen bei tödlichen Haushaltsunfällen ums Leben kommen, als bei tödlichen Unfällen im Straßenverkehr? Allein im Jahr 2010, haben laut statistischem Bundesamt, mehr als 7.500 Menschen ihr Leben durch einen tödlichen Unfall im Haushalt verloren. Im Straßenverkehr hingegen gab es „nur“ 3.648 Todesopfer zu beklagen. Positiv ist dabei zu vermerken, dass die Zahlen der Todesopfer im Straßenverkehr, eher rückläufig sind. Allerdings sind die Zahlen der Todesfälle im Haushalt, im Jahr 2010 im Gegensatz zu den Zahlen aus 2009, deutlich angestiegen. Solche Zahlen sind erschreckend und dennoch stehen zumeist die Zahlen im Mittelpunkt, bei denen es um tödliche Verkehrsunfälle geht.

Haupt Gefahrenquelle für Arbeiten im Haushalt ist das Putzen

Weiterlesen…

Exmovere Chariot – wird der Rollstuhl der Zukunft ein Segway ähnliches Fahrzeug

Der Chariot ist ein dem Segway ähnliches Fahrzeug, das Menschen mit Gehbehinderung einen Teil ihrer Bewegungsfreiheit zurückgeben soll. Schon seit einiger Zeit befasst sich das Unternehmen Exmovere Holdings mit der Entwicklung des Chariot.
 

Exmovere Chariot - Rollstuhl der Zukunft

Exmovere Chariot - Rollstuhl der Zukunft


 
Bei der Entwicklung des Chariot ließ man sich scheinbar von Science Fiction Filmen wie WALL-E und robotischer Mobilität inspirieren. Und doch lässt sich dem Chariot einiges abgewinnen. Anders als bei einem Rollstuhl stehen die Nutzer des Chariot in dessem Inneren und müssen, um sich fortzubewegen, keine große Kraftanstrengung aufbringen.
 

Video zum Segway ähnlichem Chariot

Weiterlesen…

Schweinegrippe Infektionen weiten sich im Norden aus

H1N1 Schweinegrippe auch im Norden

 

Die Schweinegrippe hat nun erneut auch Schleswig-Holstein erreicht. Entgegen der Panikmache des Jahres 2009 / 2010 wird derzeit aber viel besonnener mit den Informationen zur Schweinegrippe umgegangen. Aktuell finden sich einige Fälle der Schweinegrippe, die für Bedenken sorgen. In Neumünster ist beispielsweise eine einstellige Zahl an Schweinegrippe erkrankter Patienten verzeichnet. Sicherlich gibt es auch so etwa wie eine Dunkelziffer an Schweinegrippe erkrankter Menschen. Nicht jeder Fall, bei dem Personen an Schweinegrippe erkrankt sind, führt zu einem lebensbedrohlichem Krankheitsbild. Generell verläuft die Schweinegrippe ähnlich wie eine normale Grippe. Beispielsweise bei Kindern, bei Personen mit akuten Erkrankungen außer der Schweinegrippe oder bei älteren Menschen kann die Schweinegrippe erheblich schlimmer verlaufen. Im Interesse aller sollten daher besonders das Pflegepersonal in Seniorenheimen, mobiler Pflegeeinrichtungen oder das Personal von Einrichtungen zur Kinderbetreuung, Kindergärten sowie das Lehrpersonal an Schulen die Möglichkeit der Schutzimpfungen ausschöpfen. So verhindern sie nicht nur die Infektion ihrer Person, sondern schützen auch Kontaktpersonen vor einer Ansteckung.

Weiterlesen…

Haarausfall bei Männern bald heilbar – US Forscher haben Ursache entdeckt

Glatze beim Mann bald heilbar

 

Ein Team von Wissenschaftlern an der University of Pennsylvania will den Grund für den männlichen Haarausfall gefunden haben. Besser gesagt entdeckten sie, warum sich bei Männern eine Glatze ausbildet. Ihrer Meinung nach ist der Grund für eine Glatze darin zu finden, dass eine Störung bei der Aktivierung der Stammzellen vorliege, die das Haar in normalem Umfang wachsen lassen. Eine Glatze an sich ist, obwohl keine Haare vorhanden zu sein scheinen, mit einem feinen Haar überzogen, das nur mikroskopisch erkennbar ist. Viele Männer merken auch, dass an den Stellen an denen das Haupthaar ausgegangen zu sein scheint, ein feiner Flaum sichtbar wird. Als Sprecher dieser Forschergruppe teilte George Cotsarelis von der University of Pennsylvania mit, dass man nun die Ursache bekämpfen könne. Forschungsergebnisse aus dem Jahr 2007, in dem man an erwachsenen Mäusen forschte, zeigten das diese scheinbar ruhenden Stammzellen erneut zu aktivieren seien. In dieser Forschung wurden auch Stammzellen transplantiert, was zu Erfolg versprechenden Ergebnissen führte. Vorab sei es für alle Männer ein Trost, dass viele Frauen Männer mit Glatze sexy finden.

Weiterlesen…

Erneut 10 Tote durch Schweinegrippe Virus H1N1 in Großbritannien

Schweinegrippe Virus

 

Nachdem die im März des Jahres 2009 ausgebrochene Schweinegrippe sich zunächst in der gesamten Welt schnell ausbreitete, wurde sie im August 2009 zur Pandemie erklärt. Aktuell meldet Großbritannien, dass in den letzten Wochen erneut 10 Menschen an dem H1N1 Virus gestorben seien. Alle betroffenen Personen seien laut Aussage der britischen Gesundheitsbehörde HPA unter 65 Jahren alt gewesen. Laut einer Sprecherin sei die Zahl der Grippefälle jedoch nicht ungewöhnlich. In Deutschland seien in dieser Saison bislang nur vereinzelte Influenza Fälle aufgetreten. Die WHO (Weltgesundheitsorganisation) gibt an, dass bislang insgesamt in etwa 18.500 Todesfälle aufgrund des H1N1 Virus gegeben habe. Sehr oft waren es gerade junge Menschen oder schwangere die von der Wirkung des H1N1 Virus betroffen waren. Bereits vor einiger Zeit berichteten wir davon, dass es um die Schweinegrippe recht ruhig geworden sei.

 

Weiterlesen…

Keiner redet mehr von der Schweinegrippe

Bereits seit dem Sommer 2009 lehrte die Schweinegrippe Europa das fürchten. Quer durch alle europäischen Länder traten immer wieder Todesfälle auf, die auf die Schweinegrippe zu schieben waren. Menschen versuchten sich, durch besondere Vorsichtsmaßnahmen, vor einer Ansteckung zu schützen. Ein Mittel dazu war das tragen eines Mundschutzes. Ein weiteres Mittel bestand darin große Menschenansammlungen zu meiden. Denn der Virus, der die Schweinegrippe überträgt, wird durch eine Tröpfchen Infektion weitergegeben. Bei den bisher aufgetreten Todesopfern sind zumeist vorerkrankte, ältere oder ganz junge Menschen zu beklagen. Weiterlesen…

Autom der Diätroboter – Diskussionen ums Essen

Autom mit seinem Erfinder Cory Kidd

Autom mit seinem Erfinder Cory Kidd

Der kleine Roboter Autom, mit seinen kugelrunden Augen, will Ihnen helfen abzunehmen. Derzeit beherrscht er nur die Sprachen Englisch, Kantonesisch und Mandarin. Allerdings ist zu hoffen, dass er bis zu seiner Markteinführung in Europa auch Deutsch sprechen kann. Schon bald will der Entwickler von Autom ihn auf dem amerikanischen Markt einführen. Für Amerika ist mit einem Preis von in etwa 600 $ zu rechnen. Wie teuer er für den europäischen Markt sein wird, ist noch nicht verlautet worden. Das Prinzip des Autom Diätroboters ist einfach. Man kann ihn mit seinen Daten wie Gewicht, Vorlieben und sportlichen Aktivitäten, die man über einen Bildschirm eingeben kann, füttern. Weiterlesen…